Dirigent

Justus Tenniedirigent

Justus Tennie erhielt ab dem fünften Lebensjahr Klavier- und ab dem siebzehnten Lebensjahr zusätzlich Dirigierunterricht. Als Solist führte er mehrfach Klavierkonzerte des klassisch-romantischen Repertoires auf. Konzertreisen führten ihn ins europäische Ausland und in die USA. Justus Tennie war drei Jahre lang Stipendiat der Begabtenförderung der »Hans-Kauffmann-Stiftung« am Hamburger Konservatorium. Von 2012 bis 2015 war er Leiter des »Kammerorchester Lehrte«. Das Dirigierstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg begann Justus Tennie 2013. Im Rahmen des Studiums dirigierte er unter anderem eine Vorstellung von »Die Lustige Witwe« mit den Hamburger Symphonikern. Im Herbst 2015 hatte er die musikalische Leitung einer Kammeroper von Philip Glass inne, aufgeführt in der »Opera stabile«. Anfang dieses Jahres leitete er mehrere Operettenvorstellungen vom Klavier aus.